Sonderausstellungen 2022

Mehrzahl vo Heimat

Ein Giswiler fährt für Ghana an der Olympiade Ski, eine Sarnerin tauscht ihr Kopftuch gegen die Hygienehaube einer Käserei und ein Kernser bringt die Online-Community gegen sich auf, indem er schottische Hochlandrinder auf dem Rütli weiden lässt.

 

Das Historische Museum ist vielen im- mer noch als «Heimatmuseum» bekannt. Doch was bedeutet «Heimat» in der heutigen pluralen Gesellschaft? Ist Heimat ein Ort, eine Sprache, ein Geruch? Ist sie eine Gemeinschaft, zu der ich mich zugehörig fühle? Muss ich meine Heimat lieben? Und falls ja, wie? Gibt der Pass Auskunft über meine Heimat? Kann ich mehr als eine Heimat haben?

Die Ausstellung «Mehrzahl vo Heimat» bietet Raum für diese Fragen und stellt 18 Obwaldner Heimatgeschichten vor.

 

Gweerigi Fraiwä

Eine Demonstration unerhörter Weiblichkeit.

 

Frauen sind in der Geschichte oft unsichtbar. Die Ausstellung «Gweerigi Fraiwä» wirft einen Blick auf bemerkenswerte Frauen aus Obwalden und ihre Lebenswelten.

 

Sie beleuchtet politische und gesellschaftliche Entwicklungen, die den Alltag der Frauen - und Männer - in Obwalden prägten und zum Teil bis heute nachwirken. 

Aktuell

bis 15. April

Winterpause

Hinter den Kulissen wird schon emsig an der nächsten Ausstellung gearbeitet. Freuen Sie sich auf ein farbenfrohes Spektakel!

Newsletter