Angebote für Schulklassen finden Sie im Bereich Museumspädagogik in der Rubrik "Angebote". 

Anlässe für Kinder

Die Ateliers sind offen für Kinder im Schulalter (mind. 6 Jahre), keine Anmeldung, Beitrag fürs Material: Fr. 2.- pro Kind.

Die Anlässe können auch von Gruppen gebucht werden.

Mi, 21. Juli, 14 – 16 Uhr 

(Verschiebedatum: Mi, 20. Okt )

Vom Barren zum Pfennig. Mittelalterliche Münzen prägen

 

Der Goldschmied Christoph Jäggy zeigt, wie im Mittelalter Münzen hergestellt wurden. Welche Arbeitsschritte musste man ausführen? Welche Werkzeuge brauchte es dazu? Versuche dich selbst in diesem mittelalterlichen Handwerk und präge eine Münze. Die Münze darfst du nach Hause nehmen.

 

Ab 6 Jahren, ohne Anmeldung, Kosten: Fr. 2.– pro Kind

Mi, 18. August, 14 – 16 Uhr

Mit dem Metalldetektor auf Schatzsuche

 

Wie sind die Schätze am Brünig gefunden worden? Welche Methoden gibt es, um Gegenstände aus vergangenen Zeiten zu entdecken? Mit dem Metalldetektor graben wir auf einer Wiese in der Nähe vom Museum Unbekanntes aus.

Mi, 1. September, 14 – 16 Uhr

Knopfsichel, Griffplattenmesser und Beil

 

Wir schauen uns die ältesten Funde vom 

Brünig an. Woraus wurden sie gefertigt? 

Wozu hat man sie gebraucht? Wir werden 

selbst zu Steinzeit-Arbeitern und stellen 

ein Schmuckstück her.

Mi, 3. November, 14 – 16 Uhr

Alter Plunder – grosses Wunder

 

Manche Ausstellungsstücke im Museum sehen auf den ersten Blick wie Abfall aus. Was macht sie dennoch kostbar? Oder sind sie gar nicht wertvoll, sondern nur glanzvoll ausgestellt? Von Dingen und dem Wert, den wir ihnen geben. Aus vermeintlichem Abfall basteln wir neue Kostbarkeiten.

Demnächst im Museum

Sommerführungen

Juli + August, jeden Donnerstag, 17 Uhr.

Treffpunkt: Museum

Kosten: Fr. 10.- p.P.

Keine Anmeldung.

Details

Für News und Veranstaltungshinweise