Individuelle Führungen und Themenrundgänge können auch ausserhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.

Details zu den Führungen: s. https://www.museum-obwalden.ch/angebote/

Sommerführungen

In den Monaten Juli und August findet jeweils donnerstags, immer um 17 Uhr eine Führung im Museum oder im Dorf Sarnen statt. Teilweise sind es bereits bestehende Führungen, zum Teil werden sie speziell für unser Sommerangebot erarbeitet. Alle können auch von Gruppen gebucht werden.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kosten: Fr. 10.- p. Person.

Wir freuen uns auf Sie.

Donnerstag, 2. Juli, 17 Uhr

Lieblinge zum Ersten

Museumsmitarbeiter Volkhard Scheunpflug präsentiert seine Lieblingsobjekte in der Dauerausstellung des Museums und erzählt die Geschichte einer spanischen Suppe, eines verbotenen Glücksspiels und weitere spannende Anekdoten.

Donnerstag, 9. Juli, 17 Uhr

Schmuck oder Schutz?

An vielen historischen Häusern in Sarnen sind an den Fassaden kunstvolle Schnitzereien und Schmiedearbeiten zu sehen. Sind diese nur schmückende Dekoration oder hatten sie ursprünglich einen anderen, gar magischen Hintergrund?

Dorfspaziergang mit Klara Spichtig.

Donnerstag, 16. Juli, 17 Uhr

Fundort Brünig

Welche Geschichten verbergen sich in der Wechselausstellung mit den archäologischen Funden aus Lungern? Und warum ist neben historisch wertvollen Fundstücken aus gefundener Alltagsmüll zu sehen?

Ausstellungsmacher Peter Halter lässt hinter die Kulissen blicken.

Donnerstag, 23. Juli, 17 Uhr

Sagenhaftes Sarnen

Ein ungehobener Schatz auf dem Landenberg, spukende Geister im Rathaus, ein fliegender Tausendkünstler und viele weitere wunderliche Gestalten tauchen in den Sarner Sagen auf und sind Thema dieses Rundgangs.

Dorfspaziergang mit Christoph Blum.

Donnerstag, 30. Juli, 17 Uhr

Lieblinge zum Zweiten

Museumsmitarbeiterin Lucia Müller präsentiert ihre Lieblingsobjekte in der Dauerausstellung des Museums und erzählt die Geschichte einer unermüdlichen Strohhutknüpferin, eines genialen Reliefbauers und weitere spannende Anekdoten.

Donnerstag, 6. August, 17 Uhr

Kloster, Küche, Kerker

Im Dorf Sarnen werden die Geschichten von Frauen lebendig, die im 16. und 17. Jh. gelebt haben: die Klosterfrau Scholastika von Wyl, die lebenslustige Ehefrau Vreni Wirz, die vermeintliche Hexe Vreni Gerig und weitere. 

Dorfspaziergang mit Silvia Burch.

Donnerstag, 13. August, 17 Uhr

Ein Kloster im Gepäck

Wer waren die sieben Nonnen, die 1615 ein Stück Engelberger Klostergeschichte nach Sarnen brachten? Wie ging der Umzug eines Klosters damals vor sich?

Kuratorin Silvia Hess führt durch die Ausstellung in der "Gwunderchammer".

Donnerstag, 20. August, 17 Uhr

Von Justine bis Judith

Bemerkenswerte, bekannte und unbekannte Frauen des 20. Jh. haben Sarnen mitgeprägt und kommen zu Wort: Fabrikarbeiterin, Politikerin, Künstlerin, Historikerin und andere.

Dorfspaziergang mit Heidi Wernli Gasser.

Donnerstag, 27. August, 17 Uhr

Lieblinge zum Dritten

Museumsmitarbeiterin Silvia Burch präsentiert ihre Lieblingsobjekte in der Dauerausstellung des Museums und erzählt die Geschichte des repräsentativen Juliusbanners, eines rätselhaften Steinobjekts und weitere spannende Anekdoten.

Juli + August, jeden Donnerstag, 17 Uhr

Sommerführungen im Museum oder Dorf Sarnen.

Details

 

Für News und Veranstaltungshinweise